Veganer Schoko Mango Kuchen

veganer Schoko Mango KuchenEndlich geht’s mal wieder weiter mit dem Blog – und dann auch noch mit was so richtig tollem! In den letzten Monaten haben sich bei mir etliche Rezepte angestaut, die nur darauf warten, mit euch geteilt zu werden. Den Anfang macht dieser herrliche Schoko Mango Kuchen. Der schmeckt nicht nur unglaublich saftig und schokoladig, sondern ist dabei auch noch vegan und sogar noch ein ganz klein wenig gesund. Ihr wollt mehr? Dann lest weiter!

veganer Schoko Mango Kuchen

Diesen veganen Schoko Mango Kuchen hat es nämlich schon im Februar gegeben. Da hat nämlich meine Mama Geburtstag. Ein Tag, an dem ich mich immer besonders ins Zeug lege, um meine Törtchen so schön und lecker wie möglich und ihr damit eine Freude zu machen. Da meine Mama ein paar Nahrungsmittel nicht verträgt und aufgrund einer Krankheit tierische Lebensmittel so gut es geht vermeiden sollte, werde ich da auch meist so richtig kreativ. So gab es letztes Jahr zum Muttertag zum Beispiel schon diese Buchweizentorte mit frischen Beeren. Die war zwar nicht vegan (das war damals auch noch nicht nötig), aber dafür meine ersten weizen- und glutenfreie Torte, die so richtig gelungen war.

veganer Schoko Mango Kuchen

Heuer sollte es also was Veganes werden. Mit veganen Pies und Tartes hatte ich ja schon Erfahrung, über Torten hatte ich mich aber noch nie drübergetraut. Diesmal aber wollte ich aufs Ganze gehen und griff gaaaanz ganz tief in die vegane Trickkiste. Inspiration dazu gabs übrigens bei The Vegan Monster – einer Expertin, wenn es ums vegane Backen gibt.

veganer Schoko Mango Kuchen

Statt Eiern machen Süßkartoffel den Schokokuchen so herrlich saftig, während gequellte Flohsamenschalen für die richtige Konsistenz sorgen und dem Teig helfen, ein wenig aufzugehen. Das Highlight an meinem Schoko Mango Kuchen für mich war aber die Creme. Die bestand nämlich nicht aus Sahne und Gelatine, wie bei einer herkömmlichen Torte. Natürlich nicht, denn dann wär‘ sie ja auch nicht vegan, werdet ihr jetzt denken. Stattdessen sorgen eingeweichte und pürierte Cashewkerne, Kokoscreme und Kokosöl für Cremigkeit und Standfestigkeit.

veganer Schoko Mango Kuchen

Um auf raffinierten Zucker zu verzichten wird der vegane Schoko Mango Kuchen übrigens nur mit Datteln, Kokosblütenzucker und ein ganz klein wenig Ahornsirup gesüßt. Gemeinsam mit Buchweizen anstatt herkömmlichem Weizen macht das dieses Törtchen wohl zu einem der gesündesten Backwerke, die es bisher auf diesen Blog geschafft haben. Und das ganz, ohne dabei auf Geschmack und Aussehen zu verzichten. Das ist wohl mal ein Gewinn auf ganzer Länge!

veganer Schoko Mango Kuchen

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr euch auch schon mal im veganen Backen versucht? Erzählt mir von euren Erfahrungen in den Kommentaren!

veganer Schoko Mango Kuchen

Veganer Schoko Mango Kuchen

Zutaten

    Für den Schokokuchen
  • 300g geschälte, gekochte und abgekühlte Süßkartoffel
  • 310ml Wasser
  • 50ml Ahornsirup
  • 1EL Kokosöl
  • 120g Buchweizenmehl
  • 50g Kokosmehl
  • 50g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1TL Weinsteinbackpulver
  • 1TL Natron
  • 100g Kokosblütenzucker
    Für die Mangocreme
  • 100g Cashewkerne, mindestens für 4 Stunden in Wasser eingeweicht, abgespült und abgetropft
  • 100g entsteinte Datteln
  • 1 sehr reife Mango
  • 400g Kokoscreme
  • 2EL Kokosöl

Zubereitung

    Für den Schokoteig
  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel mit Wasser, Kokosöl und Ahornsirup cremig mixen.
  3. In einer Rührschüssel die restlichen Zutaten gut miteinander vermischen.
  4. Die Süßkartoffelcreme zu den trockenen Zutaten geben und alles mit einem Schneebesen gut verrühren.
  5. In eine vorbereitete Springform mit 20 - 22cm Durchmesser füllen, die Oberfläche glatt streichen und 40 - 60 Minuten (je nach Ofen) backen, bis ein hineingestecktes Holzstäbchen wieder sauber rauskommt.
  6. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
    Für die Mangocreme
  1. Alle Zutaten gemeinsam zu einer Creme mixen.
  2. Im Kühlschrank für 3 Stunden erkalten und fest werden lassen.
    Zusammensetzen
  1. Den Schokoboden einmal horizontal halbieren.
  2. Den ersten Boden mit der Hälfte der Creme bestreichen.
  3. Den zweiten Boden daraufgeben und das Törtchen rundherum mit der restlichen Creme einstreichen.
  4. Bis zum Genießen kühl stellen
https://lauradreamsofcakes.com/2018/05/29/veganer-schoko-mango-kuchen/

veganer Schoko Mango Kuchen

No Comments

Leave a Comment

*