to top

Marillen Popsicles mit Amaranth Puffs

Marillen Popsicles

Mir ist schon klar, dass das Wetter im Moment nicht unbedingt zum Eisessen einlädt. Trotzdem hab‘ ich hier noch ein Rezept, das ich euch wirklich nicht vorenthalten kann: fruchtige Marillen Popsicles mit Amaranth Puffs!

Marillen Popsicles

Ich weiß ja nicht wie es euch damit geht, aber mir ist dieser Sommer viel zu abrupt zu Ende gegangen. An einem Tag hat es noch über 30°C, die Sonne scheint und ich weiß gar nicht, wie ich die Nächte in unsrer Dachgeschosswohnung überstehen soll und plötzlich sinken die Temperaturen auf 13°C und es gießt wie aus Kübeln. So schnell hatte ich dann wirklich nicht damit gerechnet, meine Herbst- und Wintergarderobe wieder auszupacken!

Frozen Joghurt

Gastbeitrag: Frozen Joghurt

Heute haben wir quasi royalen Besuch hier am Blog – Julia, die Erdbeerqueen leistet uns Gesellschaft und versorgt uns mit einem richtig leckeren Rezept. Ganz ehrlich – wer von euch kann denn bei Frozen Joghurt widerstehen? Also ich nicht. Julia ist übrigens noch recht frisch dabei, was aber kein Grund ist, ihren Blog Naschen mit der Erdbeerqueen zu unterschätzen! Dort teilt sie neben erdbeerigen Köstlichkeiten wie Erdbeer Eclairs nämlich auch eine Mousse au Chocolat Tarte (von der hätt‘ ich grad echt gern ein Stückchen) und einen Linsen Grünkern Burger mit Erdbeerchutney, Ziegenkäse und karamellisierten Zwieben (HIIIIIER! ICH BITTE!). Noch nicht überzeugt? Dann nichts wie rüber zu ihr – aber nicht bevor ihr das Rezept für ihr Frozen Joghurt gesehen habt.

__________________________________________________

Frozen Joghurt

Hallo zusammen, ich bin Julia, die Erdbeerqueen und blogge normalerweise auf Naschen mit der Erdbeerqueen. Dort gibt’s die Ergebnisse meiner Erdbeerträume, Kuchenfantasien und sonstige kulinarische Visionen. Ich habe euch keinen Kuchen mitgebracht, von dem Laura träumen könnte, aber dafür Frozen Joghurt, von dem man auch wunderbar träumen kann.

Avocado-Kokos-Eis

Meine heutige Gastbloggerin kenne ich schon eine gefühlte Ewigkeit. Teresa und ich haben gemeinsam die Schulbank gedrückt und sind so durch die Höhen und Tiefen des Teenagerlebens gegangen. Dass sie spontan zugesagt hat, einen Gastbeitrag zu schreiben freut mich ganz besonders - von all meinen Gastbloggerinnen und Gastbloggern stand sie nämlich vor der größten Herausforderung: Weil sie vorübergehend in Brüssel lebt, hat sie weder einen Backofen noch einen Mixer - nicht die leichteste Aufgabe! Dass sie diese aber wunderbar gelöst hat, könnt...

Continue reading

Melone Mascarpone Popsicles

Melone Mascarpone Popsicles

Wenn ihr euch an den heißen Tagen auch nichts mehr herbeisehnt, als eine erfrischende Abkühlung, hab‘ ich heute genau das Richtige für euch: Melone Mascarpone Popsicles. Fruchtig-cremiges Eis am Stiel, das noch dazu viel weniger Kalorien mit sich bringt, als man es sich bei seinem Anblick denken könnte. Ihr glaubt mir nicht? Seht selbst!

Melone Mascarpone Popsicles

Ich weiß noch, dass ich als Kind nichts lieber mochte als Eis am Stiel und dafür Eiscreme in der Tüte recht schnell links liegen ließ. Irgendwann muss sich das wohl geändert haben – ich glaube, ich kann die Male, an denen ich in den letzten Jahren Stieleis gegessen habe, an zwei Händen abzählen. Vor allem in meiner Zeit als Eismädel habe ich außer während der Arbeitszeit sowieso recht wenig Eis geschleckt – irgendwann ist schließlich auch genug – und deshalb auch um Eis am Stiel einen Bogen gemacht. Hätte ich damals schon diese Melone Mascarpone Popsicles gekannt, hätte die Sachen wohl anders ausgesehen.

Kokos-Straciatella Eis

Kokos-Straciatella Eis

Irgendwie kommt der Sommer heuer nicht so ganz auf Touren. Immer wenn es so aussieht, als würde es endlich so richtig warm werden (von heiß rede ich schon gar nicht mehr), macht einem das Wetter einen Strich durch die Rechnung und schickt schon die nächste Abkühlung. Das einzig gute dabei ist, dass so wohl niemanden auffällt, dass ich noch gar nicht dazugekommen bin, meine Sommergarderobe auf Vordermann zu bringen.

Kokos Straciatella Eis

Aber zumindest was das Essen angeht, will ich mich nicht länger beirren lassen. Soll es draussen doch in Strömen regnen – ich hol mir den Sommer nach Hause! Und zwar mit selbstgemachtem Eis. Vor ein paar Wochen habe ich ja schon dieses Powidl-Mohn Eis gezaubert, das bei uns zuhause ein voller Erfolg war. Nachdem es mich aber doch ziemlich gewurmt hat, dass ich Schafskopf vergessen habe, die Eismaschine vorzubereiten, hab ich mich jetzt nochmal an ein Eisexperiment gewagt.

Ice Ice Baby – Powidl-Mohn-Eis ohne Eismaschine

Mohn-Powidl-Eis

Während der Schulzeit und auch später während des Studiums habe ich in einer Eisdiele gearbeitet. Seitdem kann ich die meisten Eissorten in vielen Sprachen anpreisen (und sagen, dass ich diese Sprachen trotzdem nicht spreche oder verstehe), und bin froh, wenn ich einen großen Bogen um riesige Touristenansammlungen machen kann.

Powidl-Mohn-Eis

Zum Job einer Eisverkäuferin gehört aber nicht nur, das Eis in möglichst großen Mengen an den Mann bzw. an die Frau zu bringen, sondern auch, es zu verkosten. Ja, im Ernst! Denn wie soll man denn sonst eine Empfehlung abgeben, wenn man nach der besten Sorte gefragt wird? Und noch eines stand auf der Tagesordnung: Die Frage, ob ich denn noch Eis sehen, geschweige denn es essen könne. Und soll ich euch was sagen? Natürlich kann ich das. Und auch heute noch liebe ich Eis und kann im Sommer nicht genug davon kriegen – auch wenn ich vielleicht ein bisschen heikler bin, als andere.