to top

Version 2

“Find something you’re passionate about and keep tremendously interested in it” – Julia Child

Ich bin wahrscheinlich das, was man heutzutage als Foodie bezeichnet. Gutes Essen hatte bei mir schon immer einen großen Stellenwert. Als ich als kleines Mädchen im zarten Alter von 7 Jahren mal alleine von der Volksschule nach Hause ging, hatte ich keine bessere Idee als einen Teil des zusammengesparten Taschengeld flugs in zwei Stangen Baguette zu investieren, die ich zu Hause stolz meiner Mutter präsentierte. Seitdem wundert sich in meiner Familie keiner mehr, wenn bei einem Shoppingausflug Lebensmittel oder Koch- und Backzubehör an erster Stelle stehen und Mitbringsel aus dem Urlaub immer auch etwas Kulinarisches enthalten.

Da ich aus einer Familie komme, wo Fertigessen meist nur in absoluten Notsituationen als Mahlzeit durchging und sich auch sonst kreative Selbermacher in der Familie tummeln,  wurde die Liebe zum Kochen früh gelegt.  Wer die herrlichen und heißbegehrten Schlutzkrapfen meiner Oma haben will, muss auch selbst Hand anlegen und bei der Großproduktion für die nächsten Monate mithelfen. Dank meiner iranischen Wurzeln bin ich mit multikultureller Küche groß geworden und möchte diese Vielfalt heute nicht mehr missen. Aufgewachsen am Rande einer Kleinstadt wurde das Gemüse im Sommer selbst angebaut und auf gute Qualität bei Lebensmittel großen Wert gelegt. Diese Grundsteine gelten für mich auch heute noch, so dass ich beim Einkaufen versuche, zu regionalen und Bio Produkten zu greifen.

Als ich 12 war beschloss ich, dass die halbherzigen Backversuche meiner Mutter (die zwar phantastisch kochen kann, das mit den Kuchen aber irgendwie nicht so hinzukriegen scheint) ein Ende haben sollten und machte mich an Rührschüssel und Mixer. Seitdem habe ich bei uns zu Hause die Oberhoheit über den Backofen und bin für sämtliche Geburtstagstorten verantwortlich. Auch das Gestalten von Motivtorten entwickelte sich zu einer Passion, auch wenn ich Kuchen, Torten und anderes Gebäck fast lieber noch auf „herkömmliche Weise“ dekoriere und in Szene setze.

Zum Glück habe ich vor ein paar Jahren in Herrn L den Menschen gefunden, der meine Leidenschaft zum Kochen und Backen teilt und dem es nichts ausmacht, den Sonntagnachmittag mit mir in der Küche zu verbringen. Zwar ist mein Herr L eher der Mann fürs Herzhafte was das Kochen anbelangt, doch beim Verzehr süßer Leckereien hilft er gerne wo er nur kann. Nur dass er oft mit dem Probieren warten muss, bis alles auch wirklich haarklein fotografiert und dokumentiert ist, findet er manchmal eher – unpraktisch.

Version 2

Neben dem Herumwerkeln in der Küche ist wohl das Reisen meine größte Leidenschaft. Ich liebe es, neue Länder und Kulturen zu entdecken, in denen natürlich auch das dortige Essen eine große Rolle spielt. 2014/15 bekam ich die Chance, fast ein Jahr im englischen Newcastle upon Tyne zu verbringen, wo meine Liebe zur Insel nur noch größer wurde. Diese Zeit, in der ich nicht nur das Land sondern vor allem die herzlichen Menschen (und ihre gemütlichen Pubs) kennenlernen durfte, hat mich auch kulinarisch beeinflusst und findet so immer wieder einen Weg in meine Küche.

Auf meinem Blog möchte ich mit euch Rezepte, Koch- und Backerfahrungen teilen und euch mitnehmen auf meine kulinarische Reise durch die Welt! Über Feedback, Kommentare und Fragen freue ich mich sehr – ob direkt am Blog, via E-MailFacebook oder Instagram

  • Julian

    Super Homepage! wusste gar nicht wie gut du backen kannst =)

    13. Mai 2014 at 18:24 Antworten
  • lauradreamsofcakes

    Danke 🙂

    13. Mai 2014 at 21:23 Antworten
  • zuckerfreunde

    Einen sehr schönen Blog hast du hier! Es freut mich, dass wir’s in deine Blogroll geschafft haben 😉 Ganz liebe Grüße, Elli von „Die Zuckerfreunde“

    12. August 2014 at 20:03 Antworten
  • susannanacker

    Absolut zauberhaft! Danke Susann

    24. Oktober 2014 at 17:43 Antworten
  • marichen21

    Tolle Sachen hast du!
    Freue mich, dass ich dich entdeckt habe! 🙂
    Liebe Grüße
    Maria!

    18. November 2014 at 23:38 Antworten
  • haferhexe

    Ich lese so gerne deine Beiträge und habe schon das ein oder andere auf der Liste, was nachgebacken werden muss. Daher habe ich dich für den “Liebster Award” nominiert. Zum Beitrag darüber geht es hier entlang: https://haferschleimhexenbein.wordpress.com/2015/01/05/award-nominierung-jucheee/ Die Teilnahme ist natürlich absolut freiwillig, aber ich würde mich freuen 🙂
    Lieben Gruß,
    Cynthia von Haferschleim & Hexenbein

    5. Januar 2015 at 12:34 Antworten
    • lauradreamsofcakes

      Liebe Cynthia, es hat ein bisschen gedauert, aber heute habe ich endlich Zeit gefunden, deine Fragen zu beantworten! Vielen lieben Dank für die Nominierung, ich hab‘ mich wirklich sehr gefreut!
      Alles Liebe, Laura

      18. Januar 2015 at 19:50 Antworten
  • muffinmaedchen81

    Liebe Laura,
    einen wirklich schönen Blog hast du hier. Hab schon das ein oder andere zum Nachbacken gefunden und werde sicher öfters vorbeischauen.
    Liebe Grüße vom MuffinMädchen

    7. Februar 2015 at 10:43 Antworten
  • Julia's Kitchen Love

    Hallo Laura,
    ich bin über deine Seite gestolpert und finde sie sehr interessant. Ich möchte dich hiermit für den Liebster Award nominieren und würde mich freuen, wenn du mitmachst. 🙂 Alles weitere findest du auf meiner Seite http://www.juliaskitchenlove.wordpress.com
    Schau doch mal vorbei!

    Alles Liebe Jule

    21. Juni 2015 at 21:37 Antworten
  • sweetsandsewings

    Hallo Laura, da mir deine Kuchen und Torten so gut gefallen, habe ich dich für den Liebster Award nominiert. https://sweetsandsewings.com/2016/04/19/liebster-award-mein-2-ter/
    Da ich leider zu spät gesehen hab dass du schon ein paarmal nominiert wurdest, hoffe ich nun dass du dich trotzdem freust und Lust hast mitzumachen…?
    Liebe Grüsse,
    Tessy

    19. April 2016 at 21:36 Antworten
    • lauradreamsofcakes

      Oje, ich hab ganz vergessen dir zu antworten, tut mir sehr leid! Vielen lieben Dank für die Nominierung, ich freu mich! Ich war eben schon ein paar Mal nominiert und wollte eigentlich nicht mehr mitmachen, aber ich werd schaun, dass ich es auf die eine oder andere Art und Weise doch mal integrier. Danke nochmal!
      Alles Liebe,
      Laura

      28. April 2016 at 16:10 Antworten
  • Silvana Jovanovic

    Hallo Laura

    Habe soeben deinen Blog entdeckt. Sehr sehr schöne Fotos von den fertigen Torten, aus allen erdenklichen Perspektiven und Blickwinkeln! Aber leider nicht ein einziges von der Zubereitung. Schade, fehlt mir ein bisschen. Zwar brauche ich keine Schritt für Schritt Fotos, aber einige Dinge wären leichter zu verstehen, wenn man sie sich nicht nur bildlich vorstellen müsste. Trotzdem alle Achtung für deine ausführlichen Anleitungen.
    Gruß Silvi

    20. April 2016 at 12:08 Antworten
    • lauradreamsofcakes

      Liebe Silvi,
      danke für dein Feedback! Ich überleg’s mir, vielleicht kommen auch mal Fotos vom Backprozess dazu 🙂
      Liebe Grüße,
      Laura

      20. April 2016 at 12:52 Antworten
  • Hennie

    Habe eben festgestellt, dass wir einiges gemeinsam haben – auch ich bin so ähnlich zum Kochen gekommen, obwohl ich lieber backe als koche und im Hause S sich gerne auch um das Herzhafte kümmert. Außerdame haben wir glaube ich das gleiche oder zumindest ähnliche WordPress Theme für unseren Blog gewählt! 🙂 Freue mich schon, ein paar deiner Kreationen nachzubacken.

    22. Februar 2017 at 16:02 Antworten
  • Stefanie

    Liebe Laura, du hast einen wunderschönen Blog und deine Torten sehen immer so unheimlich lecker aus! Aus diesem Grund hab ich dich für den Liebster Award nominiert. Zu den Fragen geht es mit diesem Link https://sweetbakingstories.com/2017/03/03/liebster-award/. Die Teilnehme ist freiwillig, ich würde mich aber sehr freuen, wenn du die Fragen beantwortest. Liebe Grüße Stefanie

    3. März 2017 at 22:01 Antworten

Leave a Comment

*