to top

Apfel-Roquefort Hand Pies mit Erbsen und Speck

Hand Pies mit Apfel, Roquefort, Erbsen und Speck

Hand Pies mit Apfel, Roquefort, Erbsen und Speck

Kennt ihr eigentlich Hand Pies? Nein? Dann hab‘ ich heute was echt leckeres für euch dabei. Aber lest selbst.

Der Herbst, ja, der hat’s mich schon ziemlich angetan. Nein, nicht unbedingt wegen der Temperaturen – auf den plötzlichen Umschwung von 23°C auf gerade mal 10°C kombiniert mit ungemütlichem Regen hätt‘ ich persönlich ja verzichten können (auch wenn mein knallbunter Regenmantel endlich mal richtig eingesetzt werden kann) – sondern wegen der Gemütlichkeit, die seitdem eingezogen ist. Nicht nur, dass ich mich in Schals und Wollpullover wickeln darf, ohne dass ich gleich schief angesehen werde, nein, endlich prasselt auch wieder ein schönes Feuerchen im Kamin.

Hand Pies mit Apfel, Roquefort, Erbsen und Speck

Auch Fernsehabende können wieder ohne schlechtem Gewissen veranstaltet werden. So haben der Herr L und ich einen neuerlichen Game of Thrones Durchlauf gestartet, auf den ich mich schon den ganzen Sommer gefreut hab‘. – bei 30°C draussen klingt es einfach ein bisschen komisch, wenn ein bärtiger Typ mit nordenglischem Akzent „Winter is coming“ prophezeit. Und auch der Speiseplan ändert sich: So steht Kürbis wieder obenauf auf der Einkaufsliste und wärmende Eintöpfe und Suppen lösen die sommerlich leichten Salate ab. Passend dazu ist auch mein heutiges Rezept für euch: herrliche Hand Pies, gefüllt mit richtig herbstlichen Leckereien.