Tag Archives : Backen

Erdbeer-Tarte


französische Erdbeer-Tarte

Oh là là! Heute nehme ich euch mal wieder mit nach Frankreich – und zwar mit einer fruchtigen Erdbeer-Tarte! Und zwar aus einem bestimmten Grund, denn ich erzähle euch eine kleine Geschichte über Erdbeeren, Frankreich – und einen Polterabend. Neugierig? Na dann lest weiter!

französische Erdbeer-Tarte

Mitte Juli heiratet eine liebe Freundin meiner Schwester. Schon während ihres Studiums und auch danach hat sie eine Zeitlang in Frankreich gelebt. Ihr werdet euch schon denken können, was sie so sehr an dieses Land bindet: die Liebe. Heuer ist es soweit und die beiden, die nun schon seit längerem gemeinsam nach Österreich zurückgekehrt sind, geben sich das Ja-Wort. Und nun ratet mal, wer die Hochzeitstorte für die beiden Turteltäubchen backen darf? Ganz genau.

Fruchtiger Rhabarber Cheesecake


Rhabarber Cheesecake

Kinder, es ist mal wieder höchste Zeit für Käsekuchen! Nur: welchen? Es gibt soviele verschiedene Arten von Cheesecakes, dass die Entscheidung oft schwer fällt.  Könnt ihr euch noch an den wunderbaren No Bake Marillen Cheesecake erinnern, oder an den seidig-flaumigen Japanischen Käsekuchen, den ich vor kurzem gebacken habe? Ganz zu schweigen vom Klassiker, dem unglaublichen New York Cheesecake.

Rhubarb Cheesecake

Doch diesmal sollte es was andres sein: ein leckerer, fruchtiger Rhabarber Cheesecake! Langsam aber sicher neigt sich nämlich die Rhababer-Saison dem Ende zu, und mir ist aufgefallen, dass ich diesen süß-sauren Früchtchen heuer noch überhaupt keine Aufmerksamkeit geschenkt habe – keine Ahnung, wie das passiert ist. Zum Glück hat mir meine Mama gestern aber ein Glas wunderbarstes Rhabarbermus vorbeigebracht, damit ich zumindest den letzten Rest der Ernte genießen kann.

Vegane Chia Mini-Gugl {Frühstück to go}


vegane chia mini-gugl

Jetzt mal ehrlich: Warum schimpft eigentlich jeder auf Montage? Klar, die neue Arbeitswoche fängt an und der nächste Freitag wirkt wie in weiter Ferne. Aber immerhin kommt man grad (mehr oder weniger) gut erholt aus dem Wochenende! Mittwochs hingegen habe ich den absoluten Tiefpunkt erreicht. So in der Mitte der Woche ist von Erholung nichts mehr zu spüren und es dauert noch eine Ewigkeit, bis ich das nächste mal ans Ausschlafen denken kann.

vegane chia mini-gugl

Darum brauch ich an diesem Tag etwas, das mich schon in der Früh aufheitert. Für diese Woche hab ich mir etwas Besonderes ausgedacht: Vegane Chia Mini-Gugl, die nicht nur verdammt lecker schmecken, sondern auch noch richtig gesund sind. Ja, ihr habt richtig gehört! Und damit mein‘ ich nicht irgendein pseudo-gesund, das ich mir selbst einzureden versuche nur, um mich ein bisschen besser zu fühlen. Nein, diese hier strotzen voller guter Dinge, die zu einem perfekten Start in den Tag dazugehören!

Pull apart bread – Marillen Himbeer Zupfkuchen


Marille Himbeer Zupfkuchen

Bei uns ist momentan das Marillenfieber ausgebrochen. Bei keinem Einkauf dürfen die kleinen gelben Früchtchen fehlen und ich habe mich kurzzeitig wirklich gefragt, ob ich denn nicht für nächstes Jahr so ein kleines Bäumchen auf den Balkon stellen sollte. (Geht natürlich nicht. Das quartier ich einfach bei Mama im Garten ein wenn sie mal auf Urlaub ist. So.)

Marille Himbeer Zupfkuchen

Es gibt da nur leider ein kleines Problem: Der Herr L hat eine Steinobstallergie und sollte deshalb eigentlich einen großen Bogen um Marillen, Nektarinen und ähnliches machen. Das hat zwar den großen Vorteil, dass mehr für mich bleibt – aber eigentlich hätte mein Liebster ja auch gern was davon. Zum Glück gibt es eine Lösung: Die Allergie tritt nämlich nur nach dem Verzehr der rohen Früchte auf – im gekochten oder gebackenen Zustand sind sie absolut kein Problem.

Heidelbeer Muffins mit Haferflocken


Am Samstag ging’s zum Salt and the City Bloggertreffen nach Salzburg. Vom gemeinsamen Frühstück bis zum Ausklang des Treffens bei Essen und Trinken in der Trumerei wurden Erfahrungen ausgetauscht, Bloggerinnen und Blogger kennengelernt, Vorträgen gelauscht und Kontakte geknüpft. Vor allem der Austausch mit Menschen, die die gleiche Leidenschaft für’s Bloggen haben, war für mich sehr spannend! Nun gibt es bei…

Naked Cake – Biskuit-Beerentörtchen


Naked Cake

Bei all den anderen Leckereien, die sich hier am Blog in letzter Zeit tummelten, kam was anderes definitiv zu kurz: wunderschöne Törtchen. Die waren hier in den letzten Monaten leider wirklich Mangelware – doch das soll sich nun wieder ändern!

Naked Cake

Eigentlich wollte ich euch ja schon zum Muttertag eine hübsche Torte präsentieren, doch da schienen sich alle Backgöttinnen und Backgötter gegen mich verschworen zu haben: Der Dekorbiskuit riss und die Bio-Agartine, der ich erstmalig eine Chance geben wollte, ließ mich komplett im Stich und wollte und wollte meine Creme nicht wirklich festmachen. Ich war kurz vorm Verzweifeln. Dass die Erdbeerroulade, die Herr L für seine Mama backte, perfekt wurde, obwohl er sowas noch nie gemacht hatte, machte die Sache nicht besser. Das Ganze ging soweit, dass der Herr L mir am Muttertagsmorgen seine Roulade anbot, nur um mich zu beruhigen. Kurz und gut: Meine Torte war zwar geschmacklich super, sehen lassen konnte sie sich aber wirklich nicht.

Oh là là – französisches Baguette


Baguette

Frankreich – es gibt wohl kaum ein Land, das mehr (kulinarische) Stereotype in meinem Kopf hervorruft. Froschschenkelchen und Schnecken kommen mir da ebenso in den Sinn wie Coq au Vin und Boeuf Bourgignon. Wundervolle Nachspeisen wie Chausson au Pommes, Crème Brulée und Pain au Chocolat (oder, wie im Südwesten, auch Chocolatine genannt), denen ich auf dieser Seite mit Sicherheit noch Platz einräumen werde.

Baguette

Seit ich in Newcastle mit einer Französin zusammenleben durfte, kann ich vor allem eines bestätigen: Ohne gutes Brot geht nichts (auch wenn es nicht unbedingt mit gestreiftem Shirt, rotem Halstuch, Barret und Fahrrad kombiniert sein muss). Dass sich dieses Unterfangen in Großbritannien um einiges schwieriger gestalten als hierzulande, habe ich hier schon mal erwähnt. Die Freude, die sich auf ihrem Gesicht ausbreitete, als wir doch endlich mal frisches, flaumiges Baguette entdeckten, kann man sich kaum vorstellen.

Japanese Cotton Cheesecake: Japanischer Käsekuchen


Japanese Cotton Cheesecake: Japanischer Käsekuchen

Leute, bei mir ist das Käsekuchenfieber ausgebrochen! Angefangen hat es mit meinem No Bake Marillen Cheesecake, von dem ich Nachts immer noch manchmal träume. Doch dann hab ich was Neues entdeckt, das mich nicht mehr losgelassen hat: Japanischer Käsekuchen.

Japanese Cotton Cheesecake: Japanischer Käsekuchen

Im Unterschied zu unseren gebackenen Käsekuchen oder einem New York Cheesecake, die allesamt eher kompakt und reichhaltig sind, fühlt sich dieser Käsekuchen an, „als würde man einer Wolke in den Arsch beissen“, wie ich irgendwo im Netz einen sehr treffenden Kommentar gelesen habe.

No Bake Marillen Cheesecake


No Bake Marillen Cheesecake

Huch, wie die Zeit vergeht. Grad war noch Februar, das neue Semester hatte gerade begonnen, da werden auch schon die letzten Schularbeiten geschrieben, Klassenfahrten geplant und Ideen ausgetauscht, wie die Abschlussklassen am besten verabschiedet werden sollten. Wie ist das denn passiert?

No Bake Marillen Cheesecake

Erdbeer-Schokolade Cupcakes


Erdbeer-Schoko Cupcakes

Na, habt ihr auch so ein wunderbares Wochenende hinter euch? Dieses kurze Sommerintermezzo wurde im Hause L ausgiebig genossen und ausgenützt. Am Samstag hieß es für mich „Auf die Plätze, fertig, loooooos!“, denn ich lief meinen ersten Halbmarathon. Das war ganz schön anstrengend, aber trotzdem ein super Gefühl, als ich es geschafft hatte und ins Ziel rannte. Dank des erstaunlicherweise abwesenden Muskelkater Sonntagmorgen entschlossen der Herr L und ich, den sommerlichen Sonnenschein zu nutzen und beschlossen, eine Wanderung zu machen.

Erdbeer-Schoko Cupcakes

Bei all den sportlichen Aktivitäten darf natürlich auch der Genuss nicht zu kurz kommen. Und was schmeckt mehr nach Sommer als Erdbeeren? Während auf viele andere Beeren im Winter ohne weiteres als Tiefkühlobst zurückgegriffen werden kann, schmecken mir Erdbeeren wirklich nur frisch und im Sommer. Und langsam tauchen im Supermarkt und beim Obsthändler wieder leckere, süße Erdbeeren aus der Umgebung auf, bei denen ich jedes Mal sofort zugreifen muss!