Tag Archives : Frühstück

Osterüberraschung: Osterkuchen im Ei


Osterkuchen im Ei

Ostern steht vor der Tür und ihr seid noch auf der Suche nach einer leckeren Osterüberraschung fürs Frühstück? Dann habe ich heute das Richtige für euch: flaumige Osterkuchen im Ei! Das perfekte Osterfrühstück für alle, die Zeitmanagement heuer nicht ganz so ernst genommen haben.

Osterkuchen im Ei

Manchmal muss es halt einfach schnell gehen. Vielleicht, weil man erst viel zu spät von einer Einladung erfahren hat oder sich spontan Besuch angekündigt hat. Vielleicht, weil was dazwischengekommen ist und man plötzlich viel weniger Zeit zur Verfügung hat, als geplant. Oder vielleicht – mein Lieblingsgrund – weil man das Erledigende (oder, in dem Fall, zu Backende) solange vor sich hin geschoben hat, bis es fast zu spät ist.

Zitronen Himbeer Brioche


Zitronen Himbeer Brioche

Wisst ihr, was morgen für ein Tag ist? Ganz genau: Frühlingsbeginn! Und um den zu feiern hab ich euch heute etwas fruchtig-leckeres im Gepäck: Himmlische Zitronen Himbeer Brioche!

Zitronen Himbeer Brioche

Die letzten Wochen waren ziemlich anstrengend und gab kaum einen Tag, an dem ich nicht etwas später als geplant nach Hause gekommen bin. Mein Kaffeekonsum hat sich deshalb auch ins Unermessliche gesteigert und mir – dank schlechter Zeitplanung – so manch‘ schlaflose Nacht bereitet, deren Folgen wieder nur durch massive Koffeinzufuhr zu bekämpfen waren. Ihr seht, worauf ich hinaus will? Genau.

Zitronen Himbeer Brioche

Oh là là – Croissants und Pain au Chocolat wie vom Bäcker


Croissants Pain au Chocolat selbstgemachter Blätterteig

Kennt ihr das? Es gibt Rezepte und Techniken, die ich immer schon mal ausprobieren wollte, über die ich mich aber nie so ganz drübertraue. Eins davon ist eindeutig Blätterteig. Wie oft habe ich schon gehört, wie aufwendig die Herstellung ist, wie kompliziert, und dass es sich nicht lohnt – ich solle doch auf den aus dem Kühlregal zugreifen. Aber insgeheim hat mich der Gedanke daran nie ganz losgelassen und ich wusste, dass ich es irgendwann selbst ausprobieren musste.

Croissants Pain au Chocolat selbstgemachter Blätterteig

Und es hat sich gelohnt! Ja, es ist eine langwierige Prozedur, für die man mindestens einen Tag einplanen sollte, aber das  Endergebnis ist der Wahnsinn! Denn selbstgemachter Blätterteig ist wunderbar buttrig, zart und luftig – und es hat etwas wirklich befriedigendes, am Ende in ein Croissant hineinzubeißen, das man von Grund auf selbst hergestellt hat (und nicht nur, weil man zwischendurch seine ganze Aggression loswerden kann, in dem man mit aller Kraft auf einen Block Butter eindrischt…). Ich habe euch das Rezept für buttrig-zarten Blätterteig Schritt für Schritt aufgeschrieben, so dass eigentlich gar nichts schief gehen kann!

Soulfood zum Wochenende: Blaubeer Brioche


Blaubeer Brioche

Ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet einen wunderbaren Start ins neue Jahr! Ich habe heute was richtig tolles für euch dabei: Leckere Blaubeer Brioche mit Mandeln!

Blaubeer Brioche

Hier war’s in letzter Zeit ein wenig ruhiger. Ich habe mir die Zeit um Weihnachten und zwischen den Jahren quasi Blog-frei genommen, um Zeit mit meinen Lieben zu verbringen und Energie zu tanken. Ich liebe diese Zeit – auch wenn die Weihnachtsfeiertage immer recht viel Action mit sich bringen und sich eine Völlerei an die nächste reiht, geht doch die Gemütlichkeit nicht verloren. Jeder nimmt sich Zeit für die Familie, die Verwandtschaft wird besucht und das Zusammensein genossen. Trotzdem bin ich auch immer froh, wenn der Trubel nach einigen Tagen wieder vorbei ist und ich mich etwas zurücklehnen kann. Die Tage zwischen den Jahren sind perfekt dafür. Diese Zeit – die Raunächte – hat etwas mystisches, beruhigendes, das mich dazu bringt, das alte Jahr nochmal Revue passieren zu lassen und mir zu überlegen, wohin das anbrechende Jahr gehen soll.

Fluffig-weiche Apfel Zimt Knoten


Apfel Zimt Knoten

Ich muss ja gestehen, dass ich mich zu dieser Jahreszeit manchmal richtig freue, wenn das Wetter am Sonntag grau und ungemütlich ist. Dann ist es an der Zeit, die Gemütlichkeit heim zu holen – und wie geht das besser als mit dem Geruch von Frischgebackenem, der durch die Wohnung zieht? Genau das dachte ich mir gestern auch und habe kurzerhand diese leckeren Apfel Zimt Knoten gebacken.

Apfel Zimt Knoten

Ich bin ja ein ziemlicher Zimtfan und kann schwer widerstehen, wenn mir etwas in die Finger kommt, das nach Zimt duftet. Auf Milchreis, im Porridge oder auch in Kuchen und Torten – ist Zimt drin, die Möglichkeit, dass es mir schmeckt, schon ziemlich hoch. Gerade Zimtschnecken stehen bei mir ganz hoch im Kurs. Vor allem der erste Bissen in diesen himmlisch-weichen, noch ofenwarmen Hefeteig und der warme Duft nach Zimt lösen bei mir immer ein bisschen das Gefühl von Nachhause kommen aus.

Bulgur Porridge


Bulgur Porridge mit Beeren

Was haben Bulgur Porridge und Programmieren gemeinsam? Jede Menge – seht selbst! In den letzten Tagen ging es hier am Blog drunter und drüber. Nachdem ich die letzten zwei Jahre meinen Blog dem Team von WordPress.com anvertraut habe, habe ich mich nun dazu entschieden, die Sache nun selbst in die Hand zu nehmen. Dieser Wechsel hat viel Zeit und Nerven in Anspruch genommen und mich teilweise auch ans Ende meiner Weisheit gebracht. Doch nach Tagen des Programmierens und Ausprobierens bin ich nun an einem Punkt angekommen, wo ich doch ganz zufrieden mit dem Ergebnis bin. Natürlich, das ein oder andere Detail kann noch verbessert werden, doch für’s Erste finde ich, dass sich mein Blog in seinem neuen Kleid absolut sehen lassen kann.

Bulgur Porridge mit Beeren

Aus diesem Grund habe ich auch den Großteil meiner Zeit am Computer verbracht, statt in der Küche an neuen Leckereien für euch herumzutüfteln. Ganz vernachlässigen wollte ich euch aber natürlich auch nicht. Darum teile ich heute etwas mit euch, das mir seit einigen Wochen oft den Tag versüßt: Mein Bulgur Porridge. Während sich normales Porridge (oder, wie der Herr L es leicht angeekelt nannte, bevor er es zum ersten Mal probiert hat, Haferschleim) auch bei uns immer größerer Beliebtheit erfreut, ist Bulgur Porridge doch noch eher unbekannt.

Vegane Chia Mini-Gugl {Frühstück to go}


vegane chia mini-gugl

Jetzt mal ehrlich: Warum schimpft eigentlich jeder auf Montage? Klar, die neue Arbeitswoche fängt an und der nächste Freitag wirkt wie in weiter Ferne. Aber immerhin kommt man grad (mehr oder weniger) gut erholt aus dem Wochenende! Mittwochs hingegen habe ich den absoluten Tiefpunkt erreicht. So in der Mitte der Woche ist von Erholung nichts mehr zu spüren und es dauert noch eine Ewigkeit, bis ich das nächste mal ans Ausschlafen denken kann.

vegane chia mini-gugl

Darum brauch ich an diesem Tag etwas, das mich schon in der Früh aufheitert. Für diese Woche hab ich mir etwas Besonderes ausgedacht: Vegane Chia Mini-Gugl, die nicht nur verdammt lecker schmecken, sondern auch noch richtig gesund sind. Ja, ihr habt richtig gehört! Und damit mein‘ ich nicht irgendein pseudo-gesund, das ich mir selbst einzureden versuche nur, um mich ein bisschen besser zu fühlen. Nein, diese hier strotzen voller guter Dinge, die zu einem perfekten Start in den Tag dazugehören!

Pull apart bread – Marillen Himbeer Zupfkuchen


Marille Himbeer Zupfkuchen

Bei uns ist momentan das Marillenfieber ausgebrochen. Bei keinem Einkauf dürfen die kleinen gelben Früchtchen fehlen und ich habe mich kurzzeitig wirklich gefragt, ob ich denn nicht für nächstes Jahr so ein kleines Bäumchen auf den Balkon stellen sollte. (Geht natürlich nicht. Das quartier ich einfach bei Mama im Garten ein wenn sie mal auf Urlaub ist. So.)

Marille Himbeer Zupfkuchen

Es gibt da nur leider ein kleines Problem: Der Herr L hat eine Steinobstallergie und sollte deshalb eigentlich einen großen Bogen um Marillen, Nektarinen und ähnliches machen. Das hat zwar den großen Vorteil, dass mehr für mich bleibt – aber eigentlich hätte mein Liebster ja auch gern was davon. Zum Glück gibt es eine Lösung: Die Allergie tritt nämlich nur nach dem Verzehr der rohen Früchte auf – im gekochten oder gebackenen Zustand sind sie absolut kein Problem.

Heidelbeer Muffins mit Haferflocken


Am Samstag ging's zum Salt and the City Bloggertreffen nach Salzburg. Vom gemeinsamen Frühstück bis zum Ausklang des Treffens bei Essen und Trinken in der Trumerei wurden Erfahrungen ausgetauscht, Bloggerinnen und Blogger kennengelernt, Vorträgen gelauscht und Kontakte geknüpft. Vor allem der Austausch mit Menschen, die die gleiche Leidenschaft für's Bloggen haben, war für mich sehr spannend! Nun gibt es bei…

No Bake Müsliriegel mit Apfel


DSC_0011

Ich bin ja, wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, ein großer Fan von selbstgemachten Frühstücksleckereien. Ich versuche zwar meistens, ein bisschen früher aufzustehen um noch Zeit zu haben, relativ gemütlich zu frühstücken, doch weil der Herr L noch zeitiger zu arbeiten beginnt als ich, muss es bei ihm schnell gehen bzw. etwas sein, dass er noch schnell am Weg zur Arbeit essen kann. Meistens ist das eine Banane – doch irgendwann kann auch der größte Bananenfan keine der gelben Früchte mehr sehen. Ich bin ja allgemein eher skeptisch, was frische Bananen und ihren Status als Obst angeht – aber das ist eine ganz andere Geschichte. Während ich also mal schnell zum Apfel greife, wenn ich Obst zum mitnehmen brauche, hat der Herr L aber im Gegenzug etwas gegen diese. Long story short: Abhilfe musste her!

DSC_0022

Vor einiger Zeit waren es die leckeren Schoko-Brioche, die uns den Start in den Tag versüßt haben. Doch egal wie gut sie schmecken, ist die Herstellung dann leider doch ein wenig aufwendig, um sie regelmäßig zu machen. Figurfreundlich sind die kleinen Köstlichkeiten – auch wenn sie wirklich eine Sünde wert sind! – nun leider auch nicht, weswegen ich einen täglichen Verzehr nur Menschen mit einem Wahnsinnsstoffwechsel oder jemanden, der unbedingt den Rettungsring um die Hüfte herum vergrößern will empfehlen kann.