Veganer Apple Pie mit Salzkaramell

vegan Apple Pie

vegan Apple Pie

Seid ihr auch so im Piefieber? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Denn dieser vegane Apple Pie kommt ganz ohne irgendwelche tierischen Produkte aus und schmeckt so lecker, dass ihr bestimmt nicht genug kriegen werdet!

vegan Apple Pie

Nachdem in den USA im November Thanksgiving gefeiert wird, bin ich wahrscheinlich nicht die einzige, deren Instagram- und Pinterestfeed momentan mit Pies vollgespamt wird. Traditionell gibt es an diesem Tag bei den meisten Familien nämlich Pumpkin Pie zum Dessert. Aber auch Apple Pie ist ein beliebter Abschluss des Thanksgivingsdinners und momentan ständiger Hauptdarsteller in meinem Instagramfeed. Bei der Dekoration der Pies sind der Fantasie dann auch keine Grenzen gesetzt. Flechtmuster, Gitter, herbstliche Blätter – es gibt wohl fast nichts, was es nicht gibt! Kein Wunder also, dass es mich ziemlich in den Fingern juckte, diesen Klassiker endlich mal selbst zu backen. Meine Version sollte aber etwas ganz Besonderes werden: ein veganer Apple Pie.

vegan Apple Pie

Mürbeteig ohne Butter oder Milch? Geht das? Ja klar! Auch wenn meine Gittertechnik ganz klar noch etwas Feinschliff vertragen kann, bin ich vom Geschmack absolut überzeugt. Ich hatte ja Angst, dass der normal zarte, buttrig-knusprige Geschmack vom Mürbeteig verloren gehen würde. Aber Fehlanzeige! Ja, der Teig ist etwas schwerer auszurollen und zu formen, dafür ist blitzschnell zusammengeknetet und muss nicht im Kühlschrank rasten! Apple Pie Genuss im Handumdrehen – und dann noch vegan!

vegan Apple Pie

Denn auch wenn ich Fleisch, Milch und Eier esse, versuche ich trotzdem, so oft es möglich Tage einzubauen, an denen ich ganz ohne tierische Produkte auskomme. Gerade bei Süßspeisen ist das aber oft gar nicht so leicht – backen ohne Butter, Eier und Schokolade ist manchmal ziemlich „tricky“. Umso mehr freue ich mich, mit diesem veganen Apple Pie eine tolle Lösung gefunden zu haben. Und das beste dabei: Das Teig Grundrezept lässt sich auch für andere vegane Tartes und Pies super verwenden!

vegan Apple Pie

Ihr wollt noch mehr vegane Backideen? Dann probiert doch mal meine Chia Mini-Gugl oder diesen Avocado Cheesecake!

Am besten schmeckt der vegane Apple Pie übrigens mit etwas Salzkaramell- oder Karamellsauce – hier findet ihr tolle Rezepte dafür!

vegan Apple Pie

vegan Apple Pie

Veganer Apple Pie

Veganer Apple Pie

Zutaten

    Für den Teig
  • 380g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 180ml Sonnenblumenöl
  • 80ml Mandel- oder Reismilch (+ 2 EL, für später)
  • 2 EL brauner Zucker
    Für die Füllung
  • 4 - 5 große Äpfel, zum Beispiel Braeburn, geschält, entkernt und in sehr dünne Scheiben geschnitten
  • 100g Rohrohrzucker
  • die abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • Saft einer Biozitrone
  • 1 1/2 EL Mehl
  • 1/2 TL gemahlener Nelken
  • 1/4 TL geriebene Muskatnuss
  • 1 1/2 TL gemahlener Ceylonzimt

Zubereitung

    Für die Füllung
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Beiseite stellen.
    Für den Teig
  1. Mehl und Salz in eine große Rührschüssel geben und gut vermischen, dann in der Mitte eine Mulde bilden.
  2. Sonnenblumenöl und vegane Milch zugeben und alles zügig mit einem Teigschaber vermischen, bis der Teig gerade so zusammenhält.
  3. Den Teig in zwei Teile teilen.
  4. Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Eine der Teighälften zurück in die Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch abdecken.
  6. Die zweite Teighälfte zwischen zwei Backpapierbögen kreisrund etwa 2cm größer als eure Pieform ausrollen.
  7. Das obere Backpapier abziehen und den ausgerollten Teig mithilfe des unteren Backpapiers in die Pieform geben.
  8. Das Backpapier abziehen und den Teig in der Form festdrücken. Er sollte an den Rändern etwas überstehen. Den Rand mit etwas veganer Milch befeuchten.
  9. Den Apple Pie mit der Füllung füllen.
  10. Die zweite Teighälfte ebenso ausrollen wie die erste.
  11. Für einen klassischen, gedeckten Apple Pie die Füllung mit der zweiten Hälfte bedecken, an den Rändern festdrücken und den überstehenden Rand wegschneiden. In die Mitte des Pies mit einem scharfen Messer ein Kreuz oder ein kleines Loch schneiden.
  12. Für ein Rautenmuster die ausgerollte Teighälfte in dünne Streifen schneiden und nach Lust und Laune belegen und dekorieren. Darauf achten, dass ein klein wenig Raum zwischen den Streifen bleibt, damit während des Backens Luft entweichen kann.
  13. Den Teig mit der restlichen veganen Milch bestreichen und mit dem Zuckerbestreuen.
  14. Den Apple Pie in den Ofen geben und bei 200°C für 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180°C runterdrehen und weitere 45 Minuten backen.
  15. Den Apple Pie aus dem Ofen nehmen und mindestens 3 - 4 Stunden auskühlen und setzen lassen.
  16. Vor dem Servieren die Apple Pie Stücke mit (veganer) Karamellsauce beträufeln und genießen!
http://lauradreamsofcakes.com/2017/11/16/veganer-apple-pie/

vegan Apple Pie

MerkenMerken

No Comments

Leave a Comment

*