Summertime: White Chocolate Cheesecake

Es soll ja Menschen geben, die behaupten, im Sommer wäre es zu heiß für Kuchen. Ich behaupte, dass diese Leute nur nie einen richtigen Sommerkuchen probiert haben! Denn ein Stückchen von meinem gekühlten White Chocolate Cheesecake mit frischen Beeren geht immer – wirklich immer!

White Chocolate Cheesecake

White Chocolate Cheesecake

Oh, ich liebe die Gerüche des Sommers. Grillgelage, die ausgelassene Abende auf der Terrasse oder im Garten versprechen. Sonnencreme, die in mir sofort Urlaubsfeeling aufkommen lassen und an unbeschwerte Tage an fernen Stränden erinnern. Ein Sommerregenguss, der nach einem schwülen Tag endlich die erlösende Abkühlung bringt. Als ich neulich eine Runde Laufen war – falls es euch interessiert, bei 25°C und gefühlten 80% Luftfeuchtigkeit eine wirklich großartige Idee – stieg mir aber noch ein anderer Geruch in die Nase, der ohne jeden Zweifel sagte, dass der Sommer nun wirklich gekommen war, um zu bleiben (hoffentlich): Erdbeeren! Endlich gibt es sie auch hier, fast vor der Haustüre. Zwar muss ich auf die Eröffnung der Erdbeerländer wohl noch ein klein wenig warten, aber zumindest kann ich sie nun ohne schlechtem Gewissen im Supermarkt kaufen.

White Chocolate Cheesecake

White Chocolate Cheesecake

Dass das natürlich auch gleich geschehen musste, muss ich hier wohl nicht extra erwähnen. Nur was sollte aus den kleinen, süßen Früchtchen werden? Erdbeermarmelade gibt es bei uns erst, wenn die Erdbeeren selbst gesammelt werden können. Für eine üppige Torte war es eindeutig zu heiß. Aber zum Glück gibt es auch richtig leckere Sommerkuchen, die auch bei fast 30°C noch richtig lecker schmecken. Einer davon ist dieser frische White Chocolate Cheesecake mit frischen Beeren. Denn wenn eines klar ist, dann das: Cheesecake geht eigentlich immer.

White Chocolate Cheesecake

White Chocolate Cheesecake

Vielleicht könnt ihr euch noch dran erinnern, dass ich meine Käsekuchen Liebe letztes Jahr so richtig ausgelebt habe. Da gab es Avocado CheesecakeJapanischen KäsekuchenRhabarber Cheesecake oder auch New York Cheesecake im Glas. Mein Favorit – neben dem klassischen  New York Cheesecake, mit dem man eigentlich immer richtig liegt – war aber eindeutig der No Bake Marillen Cheesecake. So fruchtig und leicht, dass mir beim Gedanken daran immer noch das Wasser im Mund zusammenläuft. Dieser White Chocolate Cheesecake kann damit aber locker mithalten und es sieht sogar so auch, als würde er die neue Nummer 1 meiner Cheesecake Lieblinge werden – kein Witz!

White Chocolate Cheesecake

White Chocolate Cheesecake

Wie seht ihr das? Seid ihr eher im Team „Kuchen geht immer“ oder „Oh Gott, gib mir lieber schnell was zum Abkühlen“? Was ist euer liebster Sommerkuchen?

White Chocolate Cheesecake

Menge: 10 Stücke

White Chocolate Cheesecake

Zutaten

  • Für eine Springform mit 20cm Durchmesser
    Für den Keksboden
  • 200g Vollkornbutterkekse
  • 70g geschmolzene Butter
  • 30g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
    Für den Cheesecake
  • 80g Zucker
  • 400g Frischkäse
  • 500g griechischer Joghurt
  • 180g weiße Schokolade
  • 200ml Sahne
  • 50g Speisestärke
  • 1 EL Mehl
  • 1 Messerspitze Vanillemark
  • 4 Eier
    Für den Erdbeerglaze
  • 100g Erdbeeren
  • 1/2 TL Speisestärke
    Außerdem
  • gemischte Beeren, nach Bedarf
  • 20g weiße Schokolade, geschmolzen

Zubereitung

    Für den Keksboden
  1. Ofen auf 145°C Umluft vorheizen.
  2. Kekse entweder in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerbröseln oder in einem Blender oder einer Küchenmaschine fein zerhacken.
  3. Mit Butter, Zucker und Salz vermischen und in eine gefettete Springform geben.
  4. 10 Minuten im Ofen backen, herausnehmen und auskühlen lassen.
  5. Die Springform nun fest mit mit Alufolie umwickeln (auch den Boden), damit beim anschließenden Backen kein Wasser reinkann.
    Für den Cheesecake
  1. Den Frischkäse mit Stärke, Mehl und Zucker 5 Minuten bei niedrigster Stufe verrühren.
  2. Griechischen Joghurt unterrühren und alles kurz bei höchster Stufe verrühren.
  3. Die Eier einzeln unterrühren.
  4. Die weiße Schokolade und das Vanillemark in der Sahne unter leichtem Erhitzen auflösen und kurz abkühlen lassen, dann zugeben.
  5. Alles noch kurz vermengen und die Masse auf den ausgekühlten Boden geben. Eine ofenfeste Form (am Besten ein tiefes Backblech) mit heißem Wasser füllen und die Springform ins Wasserbad stellen. Das Wasserbad ist wichtig, damit der Cheesecake keine Risse bekommt.
  6. Bei 145°C ca. 1 Stunde backen lassen. Ob die Masse fest ist merkt man daran, dass sie, wird daran gerüttelt, nur noch ganz leicht wackelt.
  7. Den Cheesecake nun vollständig auskühlen lassen und mindestens 4 Stunden, am besten aber über Nacht, im Kühlschrank kühlstellen.
    Für die Deko
  1. Für den Guss die Erdbeeren pürieren, in einem kleinen Topf leicht erhitzen und unter Rühren die Speisestärke zugeben. Solange verrühren, bis die Masse etwas eindickt, dann über den gekühlten Cheesecake streichen.
  2. Mit den Beeren und der geschmolzenen weißen Schokolade nach Lust und Laune dekorieren.
http://lauradreamsofcakes.com/2017/06/13/white-chocolate-cheesecake/

White Chocolate Cheesecake

White Chocolate Cheesecake

White Chocolate Cheesecake

No Comments

Leave a Comment

*