Vegetarische Brokkoli Carbonara

Vegetarische Brokkoli Carbonara

Heute habe ich zur Abwechslung mal wieder nichts Gebackenes für euch dabei, sondern ein pikantes Hauptgericht: Vegetarische Brokkoli Carbonara, die auch Fleischesser vom Hocker hauen wird!

Vegetarische Brokkoli Carbonara

Der Herr L und ich leben nämlich seit ein paar Wochen fleischlos. Nein, nicht komplett vegetarisch, denn Fisch und Meeresfrüchte essen wir noch immer und auch nicht für ewig. Doch für einige Zeit, das haben wir beschlossen, wollen wir auf Fleisch verzichten. Der Hauptgrund für mich dabei ist, dass wir, seitdem wir zusammenleben, doch um einiges mehr Fleisch konsumieren als ich es bisher gewöhnt war und ich das vor allem aus ethischen Gründen nicht so toll finde.Vegetarische Brokkoli Carbonara

Was mir während dieser Zeit aufgefallen ist ist, dass sich das Fleisch vor allem zwischendurch so häufig eingeschmuggelt hat. Denn jetzt mal ehrlich: zählt ihr jedes Blatt Schinken, das ihr am Tag esst, bewusst zu eurem Fleischkonsum? Ich tat es nicht. Das bewusste Nicht-Essen von Fleisch aber hat mir gezeigt, wie oft ich sonst in der Woche so über wirklich achtlos gegessenes Fleisch gestolpert bin, ohne es zu bemerken – und genau das sollte eben nicht passieren.

Vegetarische Brokkoli Carbonara

Keine Angst, ich bin durch dieses Experiment nicht zur Vollblutvegetarierin geworden und möchte auch niemanden belehren, wie häufig sie Fleisch essen sollten – nur eines ist mir wichtig: Vergesst nicht, dass es letzten Endes noch immer ein Tier ist, das da auf eurem Teller liegt. Ein Lebewesen, welches seinen Wert hat – und welches deswegen auch vorzugsweise nicht in der Großpackung zu Schleuderpreisen, sondern beim Metzger um die Ecke in Bildqualität gekauft werden sollte.

Vegetarische Brokkoli Carbonara

Wie ihr euch sicher denken könnt heißt fleischlos kochen auch, kreativ zu werden. Denn während es wirklich einfach ist, mal schnell ein Stück Fleisch anzubraten und mit Brot, Pommes oder frischem Salat zu essen, braucht vegetarische Küche doch etwas mehr Fantasie- vor allem, wenn es sie über Wochen hinweg täglich gibt.

Vegetarische Brokkoli Carbonara

Darum habe ich heute was richtig leckeres für euch dabei: Aromatische Brokkoli Carbonara, die auch den größten Fleischesser vom Hocker haut – garantiert!

 

Vegetarische Brokkoli Carbonara

Menge: 2 Portionen

Vegetarische Brokkoli Carbonara

Zutaten

    Für den Brokkoli
  • 300-400g Brokkoliröschen
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
    Für die Carbonara
  • 2 Eier
  • abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • Saft einer Biozitrone
  • Salz, Pfeffer und Chili
    Außerdem
  • 220g ungekochte Spaghetti
  • Parmesan, nach Bedarf

Zubereitung

    Für den Brokkoli
  1. Den Ofen auf 200 Grad Umluft oder Grill vorheizen.
  2. Den Brokkoli in ca. daumengroße Stücke reissen.
  3. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Mit den Händen gut durchmischen.
  5. Das Backblech in den vorgeheizten Ofen geben und für ca. 20 Minuten knusprig backen.
    Für die Carbonara
  1. Nach ca. 10 Minuten einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen.
  2. Die Eier aufschlagen und zusammen mit der Zitronenschale und dem Zitronensaft in eine große Schüssel geben.
  3. Sehr gut mit einem Schneebesen oder einer Gabel verquirlen und würzen.
  4. Sind Spaghetti und Brokkoli fertig, die Nudel abseihen, dabei ca, 1 EL des Nudelwassers auffangen.
  5. Spaghetti und das aufgefangene Nudelwasser zu den Eiern geben und alles schnell vermischen, bis die Eier stocken.
  6. Die Pasta in zwei Teller mit dem gerösteten Brokkoli anrichten und mit Parmesan servieren.
http://lauradreamsofcakes.com/2017/04/13/vegetarische-brokkoli-carbonara/

Vegetarische Brokkoli Carbonara

1 Comment

Leave a Comment

*