Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Und schwupps, da war er schon wieder vorbei, der März! Zwar hat der April mit einer leichten Abkühlung der Temperaturen und etwas nass begonnen, aber ich glaube fest daran, dass das nur ein etwas verlängerter Aprilscherz ist. Bald, da bin ich mir sicher, wird wieder die Sonne herausblitzen. Bis es soweit ist, habe ich heute ein besonders leckeres Frühlinsrezept für euch dabei: Fruchtiges Erdbeer Rhabarber Tiramisu im Glas.

Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Bei uns hier in den Bergen nimmt der Frühling ja bisweilen leicht bizarre Formen an. Hier, wo uns die schneebedeckten Gipfel manchmal auch im Mai noch an den Winter erinnern, sieht mit man auch bei fast 20°C im Tal noch etliche Skifahrer und -tourengeher, die den Schnee bis zuletzt ausnützen wollen. Auf der anderen Seite findet man die Sonnenanbeter, die sich ab dem ersten Strahl so schnell wie möglich die Kleider vom Leib reißen und fast schon in Bikini und Badehose in der Sonne „braten“, um auch ja früh genug ihre Bräune zur Schau stellen zu können.

Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Falls ihr euch fragt, zu welcher Gruppe ich denn nun eigentlich gehöre: Ich bin die, die sich ein Kichern nur schwer verkneifen kann, wenn sie die heimkehrenden Skifahrer mit Sonnenbrand rund um den weißen Fleck, den die Skibrille hinterlassen hat, sieht. Ich bin die, die zu frösteln beginnt, wenn sie bei 15°C Leute in Tanktops und kurzen Hosen begegnet. Und ich bin die, die sich im Supermarkt auf den ersten Rhabarber der Saison stürzt.

Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Oh, der Rhabarber – wie ich ihn liebe. Rieche ich irgendwo Rhabarberduft steigen in mir sofort Bilder von dem wild wuchernden Strauch im Garten meiner Oma und ihr berühmtes Rhabarberkompott auf. Fruchtig, bietet er mit seiner säuerlichen Note den perfekten Ausgleich zu süßen Früchten wie Erdbeeren und macht sich so hervorragend in Desserts, Tartes und Kuchen. Sie sind für mich der Inbegriff des Frühlingsobsts, regional und oft in Bioqualität erhältlich, weshalb ich ihre begrenzte Verfügbarkeit so gut es geht ausnutze (oder, wie es der Herr L zuweilen ausdrückt, etwas übertreibe…).

Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Um den Herrn, der dank der Rhabarbermengen, die ich vom Einkaufen mitgezerrt habe, leicht verzweifelt aussah, etwas zu besänftigen und von den vielen Vorteilen des Rhabarbers zu überzeugen, habe ich dieses leckere Erdbeer Rhabarber Tiramisu gezaubert – der Herr L liebt nämlich Tiramisu (und sowieso alles, was cremig ist). Und ganz ehrlich: Es war der Wahnsinn. Ich kann euch gar nicht sagen, was eigentlich das Beste daran war: Das süße Pink von Erdbeeren und Rhabarber? Das fruchtige Kompott, das wir auch einen Tag später, nur über etwas Topfen, noch geschlemmt haben? Die leckere Mascarponecreme, die auf der Zunge zerschmilzt und von der man nicht genug kriegt? Oder doch die Tatsache, dass das Erdbeer Rhabarber Tiramisu blitzschnell fertig ist, in den kleinen Gläser sowas von süß aussieht? Ganz egal – wichtig ist nur eins: Das Erdbeer Rhabarber Tiramisu ist das perfekte Frühlingsdessert und würde sich doch hervorragend auf eurer Ostertafel machen – nicht wahr?

Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Seid ihr auch solche Rhabarberfans wie ich? Was ist euer liebstes Rhabarberrezept?

Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Portionen: 4 Gläser

Zutaten

    Für das Erdbeer Rhabarberkompott
  • 3 - 4 Stangen Rhabarber
  • 150g Erdbeeren
  • 30g Gelierzucker
  • Saft einer Biozitrone
    Für die Mascarponecreme
  • abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • 200g Mascarpone
  • 40ml Sahne
  • 200g Magertopfen
  • 40g Zucker
    Für den Biskuitboden
  • 10 Löffelbiskuits
  • 1 EL Mascarpone

Zubereitung

    Für das Erdbeer Rhabarberkompott
  1. Rhabarber und Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Rhabarber, Zitronensaft und Zucker in einen kleinen Topf geben und bei kleiner Hitze unter Rühren zum köcheln bringen.
  3. 5 Minuten kochen lassen, dann den Herd ausschalten und die Erdbeeren unterrühren.
  4. Das Kompott mit einem Pürierstab pürieren und auskühlen lassen.
    Für die Mascarponecreme
  1. Mascapone, Sahne, Magertopen, Zitronenschale und Zucker in eine Schüssel geben und mit Schneebesen oder Mixer verrühren.
    Für den Biskuitboden
  1. Die Löffelbiskuit in eine Schüssel geben und in Stücke brechen.
  2. Die Mascarpone zugeben und mit den Finger vermischen und verkneten.
    Zusammensetzen
  1. Eine kleine Handvoll der zerbrochenen und mit Mascarpone vermischten Löffelbiskuits in jedes Glas geben.
  2. Zwei bis drei Löffel der Creme daraufgeben geben.
  3. Mit dem Erdbeer Rhabarberkompott abschließen.
  4. Bis zum Servieren kühl stellen.
http://lauradreamsofcakes.com/2017/04/04/erdbeer-rhabarber-tiramisu/

Erdbeer Rhabarber Tiramisu

No Comments

Leave a Comment

*