Gruselige Kürbis-Cupcakes

Kürbis-Cupcakes Halloween

Das Rascheln des Windes in den Blättern klingt wie das Rasseln von Ketten, das Miauen der Katzen in der Nachbarschaft hört sich an wie jammervolles Klagen, der Schatten der Fledermäuse im Mondlicht erinnert an Vampire und wenn es Mitternacht schlägt, rechnet ihr damit, dass jeden Moment die Geister zu spuken beginnen? Ganz klar – bald ist Halloween! Und damit ihr auch wirklich bereit seid für eure Halloweenparty, hab ich euch ein paar leckere Ideen mit dem richtigen Gruselfaktor mitgebracht! Die nächste Woche steht auf Laura dreams of Cakes ganz unter dem Motto schaurig-schöne Halloweenleckereien!

Kürbis-Cupcakes Halloween

Den Anfang machen diese putzigen grauenerweckenden Kürbis-Cupcakes. Sehen die nicht unheimlich süß aus? Ich selbst bin ja eigentlich kein Halloween-Fan und war noch nie auf einer Halloweenparty. Aber wenn es drum geht, tolle Köstlichkeiten noch hübscher zu machen, bin ich natürlich ganz vorne mit dabei!

Kürbis-Cupcakes Halloween

Für die Kürbis-Cupcakes braucht ihr Kürbispüree, das ihr ganz einfach selber machen könnt, in dem ihr etwas Hokkaidokürbis (den muss man nicht schälen) weich kocht, das Wasser abgießt und die Kürbisstücke püriert. Alternativ könnt ihr aber auch auf ein Glas Kürbisbrei aus dem Babynahrungssortiment zurückgreifen – achtet dabei nur drauf, dass außer Kürbis wirklich nichts drinnen ist! Wir wollen doch nicht, dass unsre Kürbis-Cupcakes nach Hackfleisch schmecken…

Kürbis-Cupcakes Halloween

Richtige Halloween-Muffel können natürlich auf die Deko verzichten – die Kürbis-Cupcakes schmecken auch so richtig lecker. Aber so gruselig dekoriert macht das Vernaschen einfach noch mehr Spaß!

Kürbis-Cupcakes Halloween

Rezept: Kürbis-Cupcakes

Zutaten für ca. 20 Cupcakes

Für den Teig
250g Kürbispüree
3 Eier
150g Zucker
100ml Sonnenblumenöl
80ml Milch
250g Mehl
1TL Backpulver
1TL Natron
2 TL Chaigewürz (oder eine Mischung aus Zimt, Nelken, Vanille und Piment)
eine Prise Salz

Für das Topping
500g sehr weiche Butter
200g Puderzucker
500g Fischkäse (Zimmertemperatur)
orange Lebensmittelfarbe (Gel oder Puder)

Außerdem
Amicelli
geschmolzene Schokolade
einen Dressiersack

Kürbis-Cupcakes Halloween

Und so wird’s gemacht

Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen, den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker sehr sehr schaumig schlagen. Langsam weiterrühren und Öl und Milch einfließen lassen. Die Zutaten von Mehl bis Salz in einer Schüssel gut vermengen und über die Eimischung sieben. Kurz verrühren damit sich alles verbindet. Nun das Kürbispüree dazugeben, alles kurz unterrühren und den Teig zu ca. dreiviertel in die Muffinförmchen geben. Ca. 20 Minuten backen, Stäbchenprobe machen, die Muffins aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Für das Topping die Butter mit dem Puderzucker so lange schaumig schlagen, bis sie fast weiß ist. Den Frischkäse und die Lebensmittelfarbe unterrühren und 3 Sekunden auf höchster Stufe schlagen. Bis zur Verwendung kühl stellen.

Die Amicelli dritteln und die Mittelteile beiseite geben (oder essen). Die Schokolade schmelzen und bis zur Verwendung warm halten, damit sie flüssig bleibt.

Das Topping auf die Cupcakesböden streichen. Ein Ende des Amicellis wie am Bild in das Topping stecken. Die geschmolzene Schokolade in einen Dressiersack geben, so abschneiden dass er eine kleine Öffnung hat und das Kürbisgesicht auf den Kürbis-Cupcakes zeichnen.

Kürbis-Cupcakes Halloween

2 Comments

Leave a Comment

*