Spanische Mandeltorte [Gastbeitrag]

 spanische Mandeltorte
Ihr Lieben! Euer Urlaub ist vorbei, ihr wollt euch aber doch noch nicht so ganz vom Sommer verabschieden? Dann lasst euch doch mit mir zusammen diese spanische Mandeltorte schmecken!
spanische Mandeltorte
Genießt ihr auch den herrlichen Altweibersommer der letzten Tage? Ich muss ja sagen, dass es für mich (fast) nichts Schöneres gibt als einen richtig warmen Spätsommer. Die Sonne brennt nicht mehr ganz so heiß, die Blätter färben sich langsam bunt und trotzdem kann man den ganzen Tag im T-Shirt draußen verbringen – ein Traum.

spanische Mandeltorte
Trotzdem habe ich heute noch ein allerletztes Sommerrezept für euch. Ich weiß, eigentlich hab ich das schon vor kurzem verkündet, als ich euch dieses leckere mediterrane Olivenbrot präsentiert habe. Als letzte Erinnerung an Sommer, Sonne und Urlaub war es perfekt, um den kommenden Herbst einzuleiten. Und was hab ich nicht für tolle Rezepte für euch auf Lager: Bei mir tummeln sich allerlei Leckereien mit Preiselbeeren, Feigen, Zwetschgen (Zwetschken?), Äpfeln, Birnen und mehr – doch mehr davon ein ander Mal. Denn heute gibt es doch noch einen letzten Abstecher in den Süden – genauer: nach Spanien. Und das hat einen Grund.
spanische Mandeltorte
Auch Bloggerinnen und Blogger brauchen nämlich ab und zu mal Urlaub. Und auch wenn es den meisten von uns schwer fällt, richtig abzuschalten und nicht doch ein paar mal am Tag den Blog zu checken, versuchen wir doch, den größten Teil der Arbeit auszulagern. Eine schöne Art, dies zu machen, sind Gastbeiträge, bei denen befreundete Bloggerinnen und Blogger das Ruder in die Hand nehmen. So ist während der eigenen Abwesenheit nicht nur der Blog belebt, sondern die Leserinnen und Leser bekommen auch die Möglichkeit, neue Blogs kennenzulernen. Ich kann euch gar nicht sagen wie dankbar ich meinen Gastbloggerinnen und meinem Gastblogger war, dass sie euch während meines Urlaubs so toll mit Rezepten und Geschichten versorgt haben!
spanische Mandeltorte
Darum bin ich natürlich sofort dabei, wenn andere um Gastbeiträge bitten – vor allem, wenn es sich um so tolle Blogs wie diesen hier handeln. Denn heute darf ich als Sinas Urlaubsvertretung die Casa Selvanegra übernehmen und hier ein Rezept mit euch teilen. Was die Casa Selvanegra ist? Ein wunderbarer Blog mit Fokus auf den Schwarzwald und Ibiza, auf dem Sina Rezepte teilt und „ihr“ Spanien präsentiert – und das mit soviel Herzblut, dass es schwer fällt, sich nicht mit ihr zusammen in diese Orte zu verlieben.
spanische Mandeltorte
Für Sinas Spanienschwerpunkt habe ich heute etwas ganz Besonderes mitgebracht: eine Tarta de Almendras, eine spanische Mandeltorte. Das Tolle dran ist, dass diese Torte mit nur ganz wenigen Zutaten auskommt. Sie braucht weder Mehl, Backpulver noch Butter oder Öl – all das liefern die Mandeln. Dadurch schmeckt sie auch ganz wunderbar marzipanig-nussig. Auch wenn sie auf den ersten Blick nämlich vielleicht nicht so aussieht, hat diese Torte es in sich. Vor allem in Kombination mit einer Kugel Vanilleeis ist die spanische Mandeltorte einfach unwiderstehlich! Also nichts wie los, das Rezept gibt’s hier!
spanische Mandeltorte

No Comments

Leave a Comment

*