Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

Mehr als ein Jahr ist es nun schon her, dass ich meinem geliebten Großbritannien den Rücken zugekehrt habe und wieder nach Hause gekommen bin. Neben den Menschen, die ich dort kennenlernen durfte, vermisse ich vor allem Kleinigkeiten, die den Alltag in meinem Gastland im wahrsten Sinne des Wortes versüßten. Dazu gehört, in eines der liebevoll eingerichteten Cafés oder Teestuben zu gehen, um dort eine Tasse Tee und etwas Gebäck zu genießen. Vor allem Scones – am besten original mit Cornish Cream and Jam – haben mein Herz im Sturm erobert. Da es so etwas hierzulande leider nicht gibt, muss ich selbst aktiv werden, wenn mir danach ist. Aus einer plötzlich aufsteigenden Sehnsucht danach sind deshalb diese verführerischen Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian entstanden!

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

Wer meinen Blog schon länger liest weiß, dass ich schon während meiner Zeit in Newcastle mit Scones herumexperimentierte. Neben diesen fruchtigen Apfel Scones gibt es außerdem noch – klar  – Schokoscones, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Dieses Mal war mir aber wichtig, dass auch das Aussehen typisch britisch ist. Während amerikanische Scones in Dreiecke geschnitten werden, werden sie Großbritannien nämlich ausgestochen. Dadurch erhalten sie ihre runde, fast ein bisschen kugelige Form und gehen beim Backen wunderbar auf. Beim Geschmack habe ich aber zugegebenermaßen ein klein wenig getrickst und genommen, was Kühlschrank und Balkon gerade hergegeben haben. Denn dass es Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian noch nicht in jeder britischen Teestube gibt, sollte man schleunigst ändern. Sie machen nämlich absolut süchtig!

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

Das Tolle an den Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian ist, dass sie locker, fluffig und nicht zu süß sind. Zudem schmecken sie richtig lecker und haben eine interessante Note, die sie aus den sonstigen Backwerken herausstechen lassen. Dadurch eignen sie sich super als kleiner Snack für Zwischendurch und nicht nur als Dessert.  Auch bei einem Sommerpicknick machen sie – nicht nur optisch – eine tolle Figur! Der Herr L hat sie auch schon als Frühstück für gut befunden. In diesem Fall würde ich persönlich zwar doch den Thymian weglassen, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

Das Rezept für die Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian ist übrigens einem Scone-Rezept der britischen Backqueen höchstpersönlich, Mary Berry, nachempfunden und wurde von mir weiterentwickelt. Es ist wirklich kinderleicht und im Nullkommanix fertig – vom ersten Wiegen des Mehls bis zu den fertigen Scones habe ich nicht mal eine Stunde gebraucht! Die Zutaten für das Grundrezept sind (fast) immer zuhause und der Rest kann auch mal adaptiert werden, wenn ihr schnell was backen wollt. Ich könnte mir da zum Beispiel reine Zitronen Scones, Cranberry Scones oder auch herbstliche Kürbis Scones vorstellen! Ihr seht, eurem Geschmack sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Worauf wartet ihr also noch? Ab in die Küche, dann seid ihr bestimmt pünktlich zum Afternoon Tea fertig!

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

Zutaten

  • 450g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 80g Butter (Raumtemperatur)
  • 70g Zucker
  • 2 EL frischen Thymian, gehackt
  • Schale (Zesten) einer Bio-Zitrone
  • 2 große Eier
  • ca. 200 - 250ml Milch
  • 200g Blaubeeren
    Außerdem
  • 1 Dessertring oder ein gerades Glas mit 4 - 6cm Durchmesser
  • ca. 1 EL Zucker

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker, Zitronenzesten und Thymian mischen.
  2. Die Butter in Stücken zugeben und mit den Händen einkneten, bis das Mehl von erbsenförmigen Stückchen durchzogen ist.
  3. Die Eier in einen Messbecher geben, verquirlen und soviel Milch zugeben, bis die gesamte Flüssigkeit bei 330ml ist.
  4. Die Mischung kurz verrühren und alles bis auf 1 EL - den braucht ihr später - zur Mehl-Zucker-Butter-Mischung geben.
  5. Nun mit dem Stiel eines Kochlöffels rühren, bis sich der Teig verbindet - er ist jetzt recht feucht. Mit der Hand weiterkneten.
  6. Zum Schluss die Blaubeeren hinzufügen - jetzt nun noch vorsichtig kneten, damit die Beeren nicht aufplatzen!
  7. Den Teig zu einer Kugel rollen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben.
  8. Mit der Hand flach drücken, bis er nur noch 1-2cm dick ist (ich habe das wirklich mit einem Lineal nachgemessen).
  9. Nun mit einem Dessertring oder einem geraden (!!!) Glas die Scones ausstechen. Dabei solltet ihr darauf achten, dass ihr den Ring/ das Glas während des Ausstechens nicht dreht, sondern wirklich möglich gerade und in einem Rutsch stecht - so gehen die Scones beim Backen schön auf und die Ränder "brechen", wie es sich gehört.
  10. Die Teigreste einfach wieder verkneten und flachdrücken und solange Kreise ausstechen, bis ihr den ganzen Teig aufgebraucht habt.
  11. Die Scones mit dem Rest der Ei-Milch Mischung einpinseln und mit etwas Zucker bestreuen.
  12. Mit ein wenig Abstand zueinander auf ein Backblech geben - seid hier mit dem Platz lieber ein bisschen zu großzügig und backt die Scones unter 2 Mal - und für ca. 15 Minuten backen.
  13. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit einer Tasse Tee genießen!
http://lauradreamsofcakes.com/2016/08/24/blaubeer-scones-mit-zitrone-und-thymian/

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

 

Blaubeer Scones mit Zitrone und Thymian

1 Comment

Leave a Comment

*