Ruck-Zuck Erdbeertarte mit Blätterteig

Erdbeertarte mit Blätterteig

Endlich Urlaub! Morgen geht’s für den Herrn L und mich auf nach Asien: Erst werden wir für ein paar Tage Singapur unsicher machen, bevor es auf nach Bali geht, wo wir die kommenden Wochen die Insel erkunden wollen. Besonders auf die dortige Küche bin ich gespannt. Zur Einstimmung haben wir uns schon vor ein paar Monaten ein Kochbuch über balinesisches Streetfood zugelegt, aus dem wir seitdem schon einige Male gekocht haben – bisher immer mit erfreulichen Ergebnissen. Damit während meiner Abwesenheit der Blog aber nicht zu kurz kommt, habe ich ein paar Gastbloggerinnen und einen Gastblogger eingeladen, euch mit allerlei Leckereien zu versorgen. Eines kann ich euch jetzt schon versprechen: Da kommt wunderbares auf euch zu!

Erdbeertarte mit Blätterteig

Die letzten Tage waren deshalb auch von Last Minute Shopping Eskapaden („Ich brauch unbedingt noch einen Rock! Und Schuhe! Oh, und Sonnencreme! Sag mal, was ist eigentlich aus der Schutzhülle für meinen Rucksack geworden?“) und dem ein oder anderen Nervenzusammenbruch („Was wenn wir Tollwut bekommen??“) geprägt. Vor allem das Packen bereitet mir immer Schwierigkeiten, auch wenn ich immer besser werde. In der Zwischenzeit habe ich sogar sowas wie meine ultimative Packliste für Fernreisen zusammengestellt und schaffe es, mein Gepäck auf unter 15 Kilo zu begrenzen. Nicht schlecht, oder?

Erdbeertarte mit Blätterteig

Ganz ohne ein letztes Rezept kann ich euch aber nun doch nicht verlassen. Nachdem bei der ganzen Packerei aber nicht besonders viel Zeit blieb, habe ich euch heute eine leckere Erdbeertarte mitgebracht, die im Handumdrehen fertig ist und für die die Zutaten meisten alle zuhause sind! Da hier statt Mürbeteig, wie sonst für eine Erdbeertarte üblich, Blätterteig verwendet wird, muss nichts vorbereitet werden – ideal, wenn sich spontan Gäste ankündigen. Ich schwör’s euch, vom Ausrollen des Blätterteigs bis zum ersten Bissen Erdbeertarte habe ich ganz genau 45 Minuten gebraucht – und 35 davon bestanden aus vor dem Ofen sitzen und warten, bis meine Tarte endlich fertig ist. Bevor ich also meinen Gastbloggern das Feld überlasse, hier das Rezept für die schnellste Erdbeertarte der Welt!

Erdbeertarte mit Blätterteig

Rezept: Erdbeertarte mit Blätterteig

Zutaten

1 Rolle Blätterteig
100g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
50ml Sahne
1 Ei
2 EL Puderzucker
250g Erdbeeren
1 Handvoll Pistazienkerne
Puderzucker, nach Bedarf

Und so wird’s gemacht

Den Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Blätterteig ausrollen, die Ränder einklappen – das Backpapier, das drunter liegt, nicht entfernen! Frischkäse mit der Sahne und dem Puderzucker kurz  – höchstens eine halbe Minute aufschlagen. Diese Mischung auf den Blätterteig streichen. Erdbeeren putzen, halbieren und den Blätterteig mit den Erdbeeren belegen. Mit den Pistazien bestreuen und ca. 35 Minuten im Ofen backen.

Kurz auskühlen lassen, mit dem Puderzucker bestäuben und genießen!

Erdbeertarte mit Blätterteig

5 Comments

  • the.recipettes 20. Juli 2016 at 13:32

    Wie immer ein traumhaftes Rezept! Hab einen wundervollen Urlaub und erhol dich gut! Alles Liebe! Danuta & Manuela

    Reply
    • lauradreamsofcakescakes 22. Juli 2016 at 15:07

      Dankeschön 🙂
      Ganz liebe Grüße aus Singapur euch beiden!

      Reply
  • Andrea Fabisch 22. Juli 2016 at 11:04

    Hallo,
    wie heißt denn das Streetfood Kochbuch????? Das hört sich gut an.
    Wunderschönen Urlaub und viel Spass auf Bali!!!
    Gruß,
    Andrea

    Reply
    • lauradreamsofcakescakes 22. Juli 2016 at 15:06

      Liebe Andrea,
      das heißt „Bali und Java Streetfood“ und gibt es auf Amazon zu kaufen – hat, soweit ich mich erinnere, einen pinken Einband.
      Liebe Grüße aus Singapur,
      Laura

      Reply
  • Micha 23. Juli 2016 at 11:25

    wow, was leckereres und verführerisches kann ich mir für den sommer gar nicht vorstellen. genial. danke für die inspiration!

    Reply

Leave a Comment

*