Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd

Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone

Schluss mit trockenem Kuchen! Heut bring ich euch ein Törtchen mit, das es in sich hat: Eine Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone! Fruchtig, saftig und trotzdem so unwiderstehlich schokoladig, dass sie das Zeug zum absoluten Star hat und gleich zwei Herzen höher schlagen ließ. Wie? Das erzähle ich euch.

Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone

Könnt ihr euch noch an diese Erdbeer-Tarte erinnern, die ich für den Polterabend einer guten Freundin meiner Schwester gebacken habe? Damals habe ich euch ja erzählt, dass ich außerdem auch die Hochzeitstorte für sie backen darf.  Gewünscht war eine Torte die saftig und fruchtig ist, was mich auf die Idee einer Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone brachte. Letzten Samstag war der große Tag endlich da und ich war aufgeregt bis zum geht-nicht-mehr. Würde alles klappen? Würde die Torte Braut und Bräutigam schmecken? Würde alles nach ihrer Vorstellung sein?

Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone

Am Vormittag vor der Trauung lagen die Nerven blank, denn obwohl alles vorbereitet war, stand einer der schwierigsten Teile noch bevor: der Transport. Ich bin immer ganz nervös wenn’s drum geht, eine Torte ins Auto zu laden und meistens umklammere ich sie die ganze Fahrt, damit sie nicht umfällt oder irgendwo dagegen kracht – natürlich nur, wenn ich nicht selber fahre. Da der Herr L Zeit hatte half er mir dabei, die beiden Tortenteile so zu verstauen, damit auf keinen Fall etwas passieren konnte, und ab ging die nicht ganz so wilde Fahrt. Bei jeder Kurve schickte ich Stoßgebete in den Himmel und malte mir die schlimmsten Szenarien über den Zustand des Kuchens aus. Als wir endlich ankamen konnte ich es selbst kaum glauben, dass alles heil geblieben war.

Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone

Nun musste es schnell gehen, denn ein wichtiger Teil fehlte noch: Die Torte musste zusammengesetzt und fertig dekoriert werden. Kurze Zeit später war das Prachtstück fertig: Eine wunderbare 2-stöckige Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone im Naked Cake Design, geschmückt mit Hortensien und frischen Beeren. Der Blick der wunderschönen Braut, als sie die Torte sah, wog alle schlaflosen Nächte und Schwierigkeiten auf und ich kann euch gar nicht sagen, was für ein schönes Gefühl es war, die beiden Frischvermählten mit meinem Törtchen glücklich zu machen!

Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone

Rezept: Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone

Zutaten für ein Törtchen mit 20cm Durchmesser oder 24 Cupcakes

Für den Boden
4 Eier
200g Zucker
1 Prise Salz
210ml Raps- oder Sonnenblumenöl
60ml Milch
4 EL Apfelmus
100g Schokolade, geschmolzen
370g Mehl
50g Kakaopulver
50g geriebene Mandeln
2 TL Backpulver
2 TL Natron
1 TL Vanillezucker

Für die Mascarpone-Creme
250g Topfen
100g Puderzucker
500g Mascarpone
3 EL Blaubeercurd (nach Geschmack mehr)

Für den Blaubeercurd
350g Blaubeeren
50g Butter
50ml Sahne
2 EL Speisestärke

Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone

Und so wird’s gemacht

Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen, eine Springform vorbereiten.

Für den Teil die Eier mit dem Zucker und Salz so lange schaumig schlagen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat und die Masse fast weiß ist. Unter Rühren langsam das Öl, die Milch, das Apfelmus und die geschmolzene Schokolade einrinnen lassen. Auf geringer Stufe weiterrühren. In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakaopuver, Backpulver, Natron und Vanillezucker verrühren und über die Eimischung sieben. Die geriebenen Mandeln dazugeben und alles nur so lange vermischen, bis ihr einen homogenen Teig habt. Die Hälfte davon in die Springform gießen und im Ofen ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Tortenboden aus der Springform nehmen, Springform wieder vorbereiten und gleich mit der zweiten Teighälfte verfahren.

Für den Blaubeercurd die Blaubeeren bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Durch ein Sieb passieren und zurück in den Topf geben. Butter und Sahne zugeben und bei geringer Hitze auflösen lassen. Verrühren, damit sich alles verbindet. Nun die Speisestärke in eine kleine Schüssel geben. 2 EL des Blaubeermuses dazugeben und gut verrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Alles zusammen zurück in den Topf geben und die Blaubeermasse aufkochen lassen. 1 Minute köcheln lassen, dann den Topf vom Herd nehmen und den Curd auskühlen lassen.

Für die Creme Topfen und Puderzucker ca. 10 Sekunden bei hoher Geschwindigkeit schlagen. Die Mascarpone zugeben und weitere 5 Sekunden schlagen. Nun soviel des ausgekühlten Blaubeercurds zugeben, bis ihr den gewünschten Geschmack und Farbe erreicht habt. Bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.

Den ersten (ausgekühlten) Tortenboden in einen Tortenring geben. Einen Teil der Creme als Füllung draufgeben, dann mit dem zweiten (ausgekühlten) Tortenboden schließen. Eine halbe Stunde kühl stellen. Den Tortenring entfernen und die Torte relativ unordentlich mit der restlichen Creme einstreichen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

Schoko-Apfelmus Torte mit Blaubeercurd und Mascarpone

 

 

2 Comments

  • Steffi 19. Juli 2016 at 10:27

    Da schmilzt man beim Anblick schon dahin. Die Torte ist eigentlich viel zu schön, um sie anzuschneiden. Jedenfalls: Supi gemacht!

    LG
    Steffi

    Reply
    • lauradreamsofcakescakes 19. Juli 2016 at 19:03

      Total lieb, dankeschön!
      Alles Liebe
      Laura

      Reply

Leave a Comment

*