Bloggeburtstag: Schokotorte mit weißer Schokolade Mascarpone Creme

Schokotorte mit weißer Schokolade Mascarpone Creme

Meine Damen und Herren, ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit – es ist soweit:

*Trommelwirbel*

*Fanfaren*

Laura Dreams of Cakes wird 1!

1 Jahr voller Kuchen, Torten, Cupcakes und anderer Leckereien. Ich freu’ mich sehr, bei diesem ersten kleinen Meilenstein angekommen zu sein. Auch wenn ich nicht immer dazu komme, so viele Leckereien mit euch zu teilen wie ich es gerne würde, hat mir das vergangene Jahr unglaublichen Spaß gemacht und ich freu’ mich schon auf das, was in meinem zweiten Bloggerjahr so kommen wird.Schokotorte mit weißer Schokolade Mascarpone Creme

 

 

Schokotorte mit weißer Schokolade Mascarpone Creme

Neben Geschenken gibt es aber noch etwas, das auf keinem Geburtstag fehlen sollte: Eine leckere Torte mit viiiiiiiel Schokolade! Da traf es sich gut, dass neben meinem Bloggeburtstag auch noch ein paar andere Dinge zusammenkamen: Zum einen hieß es beim Tastesheriff mal wieder „Ich back’s mir“, und diesmal wollte Clara Tortenrezepte sehen. Zum anderen weilte ich im April mal wieder für ein paar Tage zu Hause und konnte so auf meine geliebte KitchenAid und eine funktionierende Küche zugreifen. Und weil aller guten Dinge nun mal Drei sind, feierte genau zu dieser Zeit Herr L’s Tante ihren 60. Geburtstag.

Da man der guten Dame ihre 60 auf keinen Fall ansieht und sie nur so vor Energie sprüht war klar, dass es keine 08/15 Torte sein konnte. Nein, etwas Besonderes musste her! Zeit, für meine schokoladigste Schokotorte mit einer wunderbar leckeren Creme aus weißer Schokolade und Mascarpone. Getoppt mit frischen Blaubeeren gehört die Torte mit Sicherheit zu den leckersten Dingen, die ich je gebacken habe. Und wer noch Zweifel hat, sie sofort auszuprobieren, dem sei gesagt dass sie auch noch in Nullkommanix fertig ist. Worauf wartet ihr also noch?

 

Bloggeburtstag: Schokotorte mit weißer Schokolade Mascarpone Creme

Bloggeburtstag: Schokotorte mit weißer Schokolade Mascarpone Creme

Zutaten

    Für den Schokoteig
  • 5 Eier
  • 180g Puderzucker
  • 230g Mehl
  • 1 Pckg Backpulver
  • 120g Zartbitterschokolade
  • 120g Butter
    Für die Creme
  • 200g weiße Schokolade
  • 250g Topfen
  • 100g Puderzucker
  • 500g Mascarpone
    Für die Ganache
  • 125ml Sahne
  • 200g Vollmilchschokolade
    Außerdem
  • 150g Blaubeeren

Zubereitung

    Für den Teig
  1. Den Ofen auf 165°C vorheizen.
  2. Für den Teig die Eier mit dem Puderzucker sehr sehr schaumig schlagen.
  3. Über einem Wasserbad die Schokolade mit der Butter schmelzen lassen.
  4. Ein wenig abkühlen lassen, dann die noch flüssige Schokolade langsam in den Eischaum einrühren.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und vorsichtig unterheben.
  6. In eine vorbereitete Springform geben und ca. 50 Minuten backen – Stäbchenprobe machen!
    Für die Creme
  1. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Gut auskühlen lassen. Topfen und Puderzucker für 5 Sekunden mit dem Mixer auf höchster Stufe mixen.
  3. Die abgekühlte Schokolade und die Mascarpone dazu geben und nochmals 5 Sekunden gut mit dem Mixer verrühren – dabei darauf achten, dass die Creme steif bleibt.
  4. Im Kühlschrank kalt stellen.
    Zusammensetzen
  1. Wenn der Tortenboden fertig gebacken und komplett erkaltet ist, schneidet ihn in der Mitte durch. Gebt die untere Hälfte in einen Tortenring und ca. die Hälfte der Creme darauf.
  2. Nun den zweiten Boden darauf geben.
  3. 15 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen, dann den Tortenring entfernen und die gesamte Torte mit der restlichen Creme einstreichen.
  4. Ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  5. In der Zwischenzeit für die Ganache die Sahne ganz kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die kleingeschnittene Schokolade einrühren.
  6. Gut verrühren, damit sich die Schokolade komplett auflöst eine glatte Masse entsteht.
  7. Abkühlen lassen.
  8. Die Blaubeeren verlesen und waschen, abtropfen lassen.
  9. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Löffel die Ganache großzügig darauf verteilen, sodass die Schokolade unordentlich an den Rändern runterfließt.
  10. Nun nur noch die Blaubeeren darauf verteilen.
  11. Bis zum servieren noch mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben und genießen!
http://lauradreamsofcakes.com/2015/05/05/bloggeburtstag-schokotorte-mit-weiser-schokolade-mascarpone-creme/

Schokotorte mit weißer Schokolade Mascarpone Creme

 


Schokotorte mit weißer Schokolade Mascarpone Creme

MerkenMerkenMerkenMerken

20 Comments

  • friedefreudeundeierkuchen 5. Mai 2015 at 14:47

    Yippih! Herzlichen Glückwunsch und weiter so. Lieben Gruss, Jenni

    Reply
  • antonia 5. Mai 2015 at 19:06

    ohhho laura, alles gute deinem blog und dir natürlich auch 🙂 wie gerne les ich immer wieder von den zuckersüßen leckereien! bussi

    Reply
  • Sonja 5. Mai 2015 at 20:44

    Wow, 1 Jahr schon… Von Herzen alles Gute und weiter so 😉

    Reply
  • Herr L. 5. Mai 2015 at 21:00

    Herzlichen Glückwunsch meine Liebe <3

    Reply
  • mia he 5. Mai 2015 at 23:23

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten Blog Geburtstag! Deine torte sieht unglaublich lecker aus!!! 😊 Gvlg Mia

    Reply
  • Schwesterchen 6. Mai 2015 at 05:53

    🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻
    🌻🌻🌻🌻 Happy birthday 🌻🌻🌻🌻
    🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻

    Reply
  • Marina 6. Mai 2015 at 07:50

    Alles Liebe zum Bloggeburtstag 😀 mein Bauch und ich, wir lieben deine Rezepte, mach weiter so! 😀
    Viele liebe Grüße
    Marina

    Reply
  • Julia 10. Mai 2015 at 18:20

    Lauuura, fast hätt ichs verpasst!! ALLES ALLES GUTE zu deinem erten Bloggeburtstag und auf viele weitere, kuchenreiche Jahre! Dein Törtchen ist wunderhübsch geworden, toll!
    Ich wünsche dir noch schöne Wochen in England und eine gute Heimreise…
    Alles Liebe!
    Julia

    Reply
  • kochbienchen 1. Juni 2015 at 14:28

    Sieht gaaanz toll aus, muss ich unbedingt auch mal ausprobieren!
    Und herzlichen Glückwunsch, weiter so!!

    Ganz liebe Grüße,
    Das KOchbienchen

    Reply
  • I dream of Italy – Rosmarin-Knoblauch-Focaccia | Laura dreams of Cakes 17. Juni 2015 at 11:54

    […] Herrn L’s Tante (dieselbe, für deren Geburtstag ich diese Torte gezaubert habe) ein Haus samt Olivenhain in Süditalien besitzt, kommen wir regelmäßig in den […]

    Reply
  • Sommerpause und Hochzeitsglocken | Laura dreams of Cakes 10. August 2015 at 09:00

    […] gewünscht. Meiner Kreativität waren also nur wenige Grenzen gesetzt! Besonders gefallen hatte ihr diese Torte, die ich ihrer Mutter zum 60. Geburtstag gebacken habe. Auch wenn kreativer Freiraum bei der […]

    Reply
  • Maxi 8. Juni 2017 at 16:03

    Ist diese Torte auch für mehrstöckige Torten geeignet?

    Reply
    • lauradreamsofcakes 11. Juni 2017 at 21:00

      Hi Maxi! Du meinst, ob sie sich als unterste Schicht eignet? Hab ich selber noch nie ausprobiert aber sollte passen, weil die Creme ja relativ fest ist. In dem Fall aber die Füllung nur recht dünn machen und wenn möglich stützen verwenden. Mehr als eine Torte würd ich aber nicht draufstellen, also vielleicht bei einer 3- oder 4stöckigen Torte nicht als unterste Schicht nehmen – da hält eine Sachertorte einfach mehr aus.
      Alles Liebe und gutes Gelingen,
      Laura

      Reply
      • Maxi Dose 13. August 2017 at 20:29

        Letztendlich hab ich mich doch für eine Etagere entschieden. Sicher ist sicher. Aber jedem der Gäste hat die Torte sehr gut geschmeckt.

        Reply
        • lauradreamsofcakes 2. September 2017 at 12:15

          Liebe Maxi,
          das versteh ich gut! Freut mich total dass die Torte gut angekommen ist – hab dein Bild schon bewundert, sieht unheimlich lecker aus!
          Alles Liebe
          Laura

          Reply
  • Hanane 3. September 2017 at 21:10

    Hallo,
    Die Torte schaut echt super aus und ich würde diese gerne nach backen.
    Habe da nur eine Frage was ist mit Topfen gemeint?

    LG Hanni

    Reply
    • lauradreamsofcakes 3. September 2017 at 21:52

      Liebe Hanni,
      Topfen ist österreichisch für Quark 🙂 Viel Spaß beim Backen!
      Alles Liebe
      Laura

      Reply
  • Claudia 28. Oktober 2017 at 22:20

    Hallöchen,
    Welche Größe hat denn die Springform?
    LG,
    Claudia

    Reply
    • lauradreamsofcakes 31. Oktober 2017 at 18:33

      Liebe Claudia,
      perfekt wäre eine 18-20, höchstens 22cm Form!
      Alles Liebe,
      Laura

      Reply

Leave a Comment

*